fbpx

Conversion Optimierung

Home/Conversion Optimierung

Nachweislich höhere
Conversion

Bei der Conversion Optimierung setzen Sie an der richtigen Stelle an, um die Performance Ihrer Webseite zu verbessern.

Wieso ist Conversion Optimierung wichtig für mich?

Es ist offensichtlich, dass ein Unternehmen durch mehr Neukunden mehr Umsatz generiert. Wenn es jedoch um Online-Marketing geht, ist es leicht, sich von vielen Metriken ablenken zu lassen.

Sie können sich zum Beispiel den Webseiten-Traffic oder Ihre Follower in sozialen Medien ansehen. Solche Zahlen helfen jedoch nicht unbedingt Ihrem Endergebnis, wenn sie sich nicht in einer höheren Konversionen niederschlagen.

Die Berechnung Ihrer Conversionrate gibt Ihnen eine einfache Möglichkeit, die Leistung einer Seite oder eines Angebots zu quantifizieren. Die Optimierung der Conversionrate hat mehrere entscheidende Vorteile:

Sie geben weniger Geld für Werbung aus, da Sie mit Ihrer Webseite bessere Ergebnisse erzielen

Niedrigere Kundenakquisitionskosten

Besseres Ranking von der Suchmaschine

Prozess

Beim Thema Conversion Optimierung haben wir im Laufe von über 100 Projekten gemerkt, dass man nur mit einem klaren Prozess effektiv und nachhaltig zum Erfolg kommt.

1

Analyse

Zunächst finden wir gemeinsam heraus, woran es auf Ihrer Seite hakt. Ist es eher die Benutzerführung, die Textsprache oder doch die Ladezeit?

2

Optimierung 

Durch die klare Analyse wissen wir ganz genau, worauf es nun in der Optimierung ankommt. Wir kennen die geeigneten Hebel!

 

3

Support

Wir stehen weiterhin an Ihrer Seite und messen mit Ihnen die künftige Conversion. So kann Ihre Seite laufend verbessert werden!

 

Aus über 200 Optimierungs-Projekten kennen wir die erfolgreichen Wachstumshebel für Webseiten, Shops, Foren und Landingpages.

Jetzt kostenloses Beratungsgespräch vereinbaren

Conversion Optimierung von der Seiten-Werk

Es gibt sehr viele „schöne Webseiten“, die aber nicht den gewünschten Ertrag bringt. Ihre Webseite muss performen!

Dies gehört zum Leitmotiv der Seiten-Werk und steht daher im täglichen Geschäft an oberster Stelle.

Ihre Seite wurde bisher noch nicht Conversion optimiert aufgesetzt oder Sie kennen nicht die richtigen Hebel?

Dann lassen Sie uns gemeinsam daran arbeiten! 

Zeit und Nerven sparen

Ziele erreichen

Spürbare Erfolge

Sichere Umsetzung

Von Experten beraten

Jetzt kostenloses Beratungsgespräch buchen

Gerne besprechen wir in einem Erstgespräch Ihre Webseite und zeigen mögliches Verbesserungspotenzial auf. 

Sie wollen mehr Interessenten über Ihre Webseite erhalten?

Hierzu ein Beispiel:

So wie kein Verkäufer seine Arbeit ohne einen stetigen Kundenstrom in seinem Geschäft ausführen kann, kann auch keine Webseite eine Conversion erzielen, ohne dass Traffic auf die Webseite kommt.

Was nützen andererseits Scharen von Kunden, wenn Sie keine wirksame Strategie haben, um sie so zu beeinflussen, dass sie zu einem Kunden werden?

Aus diesem Grund zählen wir hier direkt 5 Punkte auf, mit denen Sie Ihre Conversionrate auf der Webseite verbessern können.

1. Nutzen Sie schlagfertige Überschriften

Überschriften sind in der Regel das Erste, was ein Besucher sieht, wenn er auf Ihrer Webseite landet. Eine Überschrift ist ein Mittel, um Ihr gesamtes Verkaufsgespräch in einen einzigen Satz oder sogar ein paar Worte zu packen.

Sie soll die Neugierde der Besucher wecken, eine Frage beantworten, ein Problem lösen oder anleitend sein. Sie muss unbedingt einen Mehrwert bieten.

Es ist wichtig, darauf hinzuweisen, dass Sie ohne eine strategische Überschrift das Risiko eingehen, viele Interessenten zu verlieren. Der Stil und die Platzierung der Überschriften sind ebenfalls sehr wichtig.

Wie schreiben Sie also einzigartige Schlagzeilen? Stellen Sie sich vor, Ihre Leser haben ein Interessensgebiet, folglich lesen sie viel von diesem Thema.

Stellen Sie sich vor, sie würden auf Ihren Artikel klicken, wenn sie dieselbe Überschrift lesen würden, die sie überall sonst sehen. Sie würden denken, sie hätten bereits darüber gelesen, und sie würden es einfach überspringen.

Das ist der Grund, warum sich ein Brainstorming über die Titel lohnt: Je mehr Versionen Sie in einer Liste aufschreiben, desto mehr ungewöhnliche Ideen werden Sie am Ende Ihrer Liste haben.

Ihre Überschrift muss neugierig machen und außergewöhnlich sein. Erst dann wird Sie auch geklickt werden.

2. Nutzen Sie Pop-Up Formulare

Popups können kontrovers sein, wenn es um Benutzerfreundlichkeit vs. Effektivität geht. Sie haben sie wahrscheinlich auf beliebten oder großen Webseiten gesehen.
Wenn ein Besucher auf diesen Webseiten landet, erscheint innerhalb weniger Sekunden ein Formular, das den Besucher zum Handeln auffordert. Diese Pop-Up-Formulare binden die Besucher und helfen bei der Abonnentengewinnung, bei der Werbung für Rabatte und bevorstehende Angebote.

Die meisten Untersuchungen zeigen, dass Pop-Ups tatsächlich sehr gut funktionieren und die Absprungrate nicht so stark beeinflussen, wie Sie denken.

Sie können auch Push-Benachrichtigungen verwenden. Auf einer Webseite hatten wir in weniger als 48 Stunden über 40 Abonnenten von Push-Benachrichtigungen. Denken Sie daran, dass, selbst wenn Sie die Benachrichtigungen nicht persönlich abonnieren, dies nicht bedeutet, dass Ihre Besucher auch so denken. Gehen Sie bei der Vermarktung Ihrer Webseite davon aus, dass Tests der beste Weg sind, um an konkrete Daten zu gelangen.

3. Schreiben Sie hochwertige Inhalte

Und nicht zuletzt darf man qualitative Inhalte nicht vergessen! Auch wenn es Ihr Ziel ist, Ihre Produkte zu verkaufen, sollten Ihre Artikel im Blog nicht wie Werbeflyer aussehen.

Vergessen Sie nicht, Ihre Leser stattdessen über Ihre Produkte und Ihr Geschäft aufzuklären, und fügen Sie interessante Geschichten, nützliche Ratschläge und Beweise hinzu. Sie wollen zu dem Leser eine persönliche Bindung aufbauen.

Vergessen Sie auch nicht, ihnen in jedem Beitrag zu sagen, was Sie tun. Manche Leser haben vielleicht nicht die geringste Ahnung, besonders wenn sie von woanders direkt zu einem Beitrag gehen (und zum Beispiel Ihre Hauptseite nicht gesehen haben).

Laut einer Studie haben Unternehmen, die Content Marketing nutzen, fast sechsmal so hohe Konversionsraten wie die Konkurrenz.

Qualitativ hochwertiger und einzigartiger Content ist ein Muss, ganz davon zu schweigen, dass die Nutzer ihn lieben, also liebt Google ihn auch entsprechend.

Lesen Sie viele andere Blogs, um brauchbare Ideen zu sammeln, aber wenn Sie schreiben wollen, sollten Sie immer Ihre eigenen Gedanken und Erfahrungen in Worte fassen und so authentisch wie möglich sein.

Mehr Tipps finden Sie auf unserem Blog Artikel 37 atemberaubende Conversion Tricks für Ihre Webseite.