fbpx

Algorithmus

Home/Algorithmus

Algorithmus

Der Begriff Algorithmus stammt aus der Mathematik und Informatik. Er bezeichnet eine systematische Abfolge einzelner Prozesse, die zur Problemlösung, Analyse oder andere Zwecke eingesetzt werden. Jeder Algorithmus hat Eigenschaften, die ein klares Rahmenwerk für den strategischen Umgang mit Problemen und Aufgaben darstellen. Im Falle der Suchmaschinenoptimierung (SEO) ist speziell der Google Algorithmus zur Bewertung von Webseiten interessant.

Wie funktioniert ein Algorithmus?

Ein Algorithmus und seine Eigenschaften sind ein systematisches Konstrukt, das sich einer speziellen Aufgabenstellung widmen. Im Falle des Algorithmus von Google steht im Vordergrund, Webseiten anhand bestimmter Kriterien zu bewerten und diesen eine Relevanz bezüglich zuvor eingegebener Suchbegriff in die weltweit wichtigste Suchmaschine zuzuteilen.

Jedes algorithmische Vorgehen hat ein auslösendes Ereignis. Dieses startet ein systematisches Vorgehen nach zuvor festgelegten Schema. Abhängig von den Auswertungen und Ergebnissen können unterschiedliche Analyseschritte stattfinden. Das algorithmische Vorgehen kann iterativ gestaltet sein, d. h. am Ende eines Ablaufs wird das ermittelte Ergebnis als Startwert eines neuen Durchgangs verwendet.

Algorithmische Konzepte können diverse Zielsetzungen anstreben. Im informatischen Bereich sind dies vor allem die Sortierung, Analyse oder sonstige Bewertung von Daten. Eine Anpassung von Algorithmen kann dabei erwünscht sein, um andere Ergebnisse unter neu geschaffenen Rahmenbedingungen zu erhalten.

Algorithmus, Google und Suchmaschinenoptimierung

Der Algorithmus von Google, Bing und Yahoo ist ein essentielles Werkzeug zur Bewertung von Internetseiten. Hierbei wird in regelmäßigen Abständen jede im Index erfasste Webseite nach Kriterien bewertet, die zuvor von den Betreibern der Suchmaschine festgelegt wurden. Ziel dieser Bewertung ist es, Webseiten gemäß zuvor eingegebener Suchbegriffe miteinander zu vergleichen und ihnen eine Relevanz bezüglich des Suchbegriffs zuzuordnen.

Nutzer einer Suchmaschine wie Google erhalten nach Eingabe eines Suchbegriffs stets Ergebnisse prioritär angezeigt, die zuvor durch den Algorithmus von Google & Co. mit einer hohen Relevanz belegt wurden. Betreiber von Webseiten zielen im Rahmen der Suchmaschinenoptimierung (SEO) darauf ab, die Algorithmen der Suchmaschinen bestmöglich zu verstehen und das eigene Webangebot gemäß dieser Kriterien zu optimieren.

Der Google Algorithmus hat sich über die Jahre stetig verändert. Hierbei lässt Google Veränderungen der digitalen Welt einfließen, die den Mehrwert und das Nutzererlebnis beeinflussen. So haben über die Jahre eine mobile Programmierung der Webseite oder die Einbindung von Social-Media im Google Algorithmus an Relevanz gewonnen. Mit jedem Update der Suchmaschinenbetreiber findet eine mehr oder weniger umfangreiche Anpassung der Suchalgorithmen statt.

Den Suchalgorithmus von Google richtig verstehen

Bei Google oder Bing ist nicht bekannt, welche Eigenschaften und Bewertungskriterien exakt in den Suchalgorithmus einspielen. Ansonsten würde jeder Webseitenbetreiber sein Webangebot nach exakt diesem Schema aufbauen. Hier liegt die Zusammenarbeit mit einer professionellen Webagentur nahe, die aus der Erfahrung heraus viele Eigenschaften und Kriterien kennt. Eine stetige Anpassung der SEO-Strategie ist dennoch notwendig, da Suchmaschinen Ihren Algorithmus und Eigenschaften zur Webseitenbewertung anpassen.

Jetzt Potentialanalyse sichern

Schreiben Sie uns

Jede gute Geschäftsbeziehung beginnt mit einem guten Gespräch. Wir sind aufmerksame Zuhörer, kompetente Gesprächspartner und freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Kostenlose Potenzialanalyse