fbpx

B2C Marketing

Home/B2C Marketing

B2C Marketing

B2C Marketing fasst sämtliche Maßnahmen des modernen Marketings zusammen, mit denen sich Unternehmen an den Endkunden richten. Die B2C Definition umfasst dem Begriff nach den werblichen Kontakt von „Business to Consument“, seltener auch „Business to Client“. Der Begriff grenzt sich von B2B Marketing ab, dass sich auf Ihre Kontakte zu anderen Firmen und Geschäftspartnern bezieht.

B2C Marketing Definition

Die B2C Definition sagt implizit aus, dass ein Unternehmen Produkte oder Dienstleistungen anbietet, die vom Endkunden direkt nutzbar sind. Dies grenzt sich beispielsweise von Herstellern von Werkteilen oder Zulieferbetrieben haben, die ausschließlich Kunden im geschäftlichen Umfeld aufweisen und auf ein reines B2B Marketing angewiesen sind.

Abgrenzung zum B2B Marketing

Durch den unterschiedlichen Charakter der Zielgruppe sind Maßnahmen im B2C Marketing grundlegend anders zu gestalten als im B2B Marketing. Während Geschäftskontakte stärker auf sachliche und informative Art beworben werden möchten, ist die Ansprache an Endkunden oft emotionaler und plakativer. Hierbei müssen eine Authentizität in der öffentlichen Wahrnehmung und ein Mehrwert gegeben sein.

Das Konsumverhalten der Endverbraucher hat sich im digitalen Zeitalter verändert, so dass platte Werbemaßnahmen als Marketing nicht mehr funktionieren. Strategisch ist es sinnvoll, eine indirekte Werbewirkung zu nutzen und das Marketing informativ zu gestalten. Hierbei sollte die emotionale und persönliche Note in der Ansprache nicht untergehen.

Ziele des Marketings

Der Wandel im Verhalten des Konsumenten wirkt sich auch auf die Zielsetzungen aus, die Unternehmen beim B2C Marketing verfolgen. So wäre vor einigen Jahrzehnten der reine Kaufabschluss die primäre Zielsetzung in der B2C Marketing Definition gewesen. Diese ist zwar weiterhin ein finaler Zielpunkt, Marketingmaßnahmen können jedoch andere Aspekte in den Vordergrund stellen. Hierzu gehören:

  • Etablierung der eigenen Marke
  • Steigerung der Markenbindung
  • Vertrauensgewinn als Branchenexperte
  • Generierung von Leads
  • Erzeugung größerer Kundennähe

Welche dieser Ziele realisierbar sind und im Vordergrund der Marketingstrategie stehen sollten, hängt wesentlich von der Branche, der Größe des Unternehmens und der vorherrschenden Konkurrenzsituation des Marktes ab.

Typische Marketingmaßnahmen

Aufgrund der zahlreichen Zielsetzungen im B2C-Marketing stehen diverse Marketingmaßnahmen zur Auswahl. Im professionellen Marketing wird eine Kampagne basierend auf verschiedenen dieser Maßnahmen erarbeitet. Marketing und Verkauf sollten dabei als Multi-Channel-Strategie über unterschiedliche Kommunikationswege erfolgen. Zu den wichtigsten Ansätzen für ein erfolgreiches Marketing im B2C-Umfeld gehören:

 

  • Emotionaler und spannender Content, der passend zur Zielgruppe formuliert wurde. Diese sollte Aufmerksamkeit erwecken und die fachliche Kompetenz des Unternehmens zum Ausdruck bringen.
  • Regelmäßige Nutzung von Social-Media, um über reine Inhalte hinaus eine Nähe zum Kunden zu zeigen. Im Fokus steht die regelmäßige Interaktion mit Kunden und Interessenten, beispielsweise über Kommentare.
  • E-Mail-Marketing: Mit informativen Newslettern und weiteren E-Mail-Kampagnen ist ein direkter Draht zum Endkunden gegeben. Diese Form des Marketings darf auch werbliche Inhalte wie Gewinnspiele oder Sonderangebote umfassen.

Jetzt Potentialanalyse sichern