fbpx

Hummingbird Update

Home/Hummingbird Update

Hummingbird Update

Das Google Hummingbird Update, im Deutschen auch Kolibri Update, fand im Jahr 2013 statt. Es handelte sich um ein Core-Update mit weitreichenden Konsequenzen für Webseitenbetreiber und SEO-Experten. Vor allem die Umstellung auf eine semantische Suche sorgte für immense Veränderungen in den Rankings und prägt die professionelle Suchmaschinenoptimierung bis heute. In der über 20-jährigen Geschichte der weltweit wichtigsten Suchmaschine handelte es sich um eines der größten und einflussreichsten Updates überhaupt.

Bedeutung der semantischen Suche

Das offiziell im Herbst 2013 verkündete Google Hummingbird Update setzte seinen Schwerpunkt auf die semantische Indexierung und Suche. Dies sollte Nutzern der Suchmaschine zusichern, auch bei längeren Suchanfragen mit mehreren Keywords brauchbare Ergebnisse zu erhalten. Der Algorithmus der Suchmaschine hatte fortan die Aufgabe, den semantischen Zusammenhang in Suchanfragen besser zu interpretieren.

Bis zum Zeitpunkt des Hummingbird Updates war die Interpretation der eingegebenen Suchbegriffe primär auf einzelne Keywords bezogen. Gab der menschliche Anwender beispielsweise eine Frage in das Suchfeld von Google ein, wurde diese von der künstlichen Intelligenz des Such-Algorithmus nicht als solche interpretiert. Vielmehr wurden die eingegebenen Begriffe als einzelne Keywords interpretiert, zu denen Suchergebnisse eingeblendet wurden.

Dies sollte sich mit dem Google Hummingbird Update ändern. Seit Einführung interpretiert die Suchmaschine den semantischen Zusammenhang zwischen den eingegebenen Worten der Suchanfrage. Es geht somit weniger um die einzelnen Wörter als um den Kontext, der durch Zusammenspiel der Wörter entsteht. Gerade für längere Suchanfragen sowie eingegebene Fragestellungen konnten nach dem Update deutlich bessere Suchergebnisse erzielt werden.

Folgen des Hummingbird Updates

Google selbst gab kurz nach dem Update an, dass ungefähr 90 % aller Webseiten im Suchindex von der Anpassung des Updates betroffen waren. Dies führte zu teilweise extremen Veränderungen im Suchmaschinenranking, wie Betreiber von Webseiten in allen Größenordnungen erkannten. Durchgeführte SEO-Maßnahmen verloren je nach Anfrage und Inhalt ihre Wirkung, Mehrwert und eine hohe Informationsdichte der Seiten gewannen an Bedeutung.

Einen großen Einfluss hatte das Update auch auf den Knowledge Graph von Google. Hiermit ist die mittlerweile vertraute Funktion gemeint, Antworten auf gestellte Fragen direkt auf der ersten Ergebnisseite von Google angezeigt zu bekommen. Diese Funktion konnte erst mit dem Hummingbird Update erfolgreich realisiert werden. Der große Nutzen für den Anwender liegt hierbei in der Beantwortung seiner Frage, ohne gesondert eine Webseite in den SERPs aufrufen zu müssen.

Google-Updates und SEO

Mit seinen weitreichenden Folgen beeinflusst das Kolibri Update bis heute die Suchmaschinenoptimierung (SEO). War bislang die Optimierung auf einzelne Keywords ausreichend, haben Seitenbetreiber und SEO-Experten mehr denn je den semantischen Zusammenhang von Suchanfragen zu verstehen. Dies wird alleine durch Inhalte auf Webseiten möglich, die Informationen liefern und den Besucher in ihrer Qualität überzeugen.

Die Bedeutung klassischer SEO-Maßnahmen wie der Keywordoptimierung hat hierdurch nicht an Bedeutung verloren. Weiter in den Vordergrund gerückt ist die Long-Tail-Optimierung sowie die Beantwortung potenzieller Nutzerfragen.

Jetzt Potentialanalyse sichern