fbpx

Link

Home/Link

Ein Link, oft auch als Backlink oder Hyperlink bezeichnet, stellt einen Verweis von einem Webelement auf ein anderes dar. Die wichtigste Form ist die Verlinkung einer Webseite (URL) durch ein Text- oder Bildelement. Genauso kann auf Videos, Fotos oder Dateien verlinkt werden, sofern diese auf einem Server liegen und für den Aufruf über das Internet bereitstehen. Eine kluge Link-Strategie mit Verbindung zu thematisch relevanten Seiten ist ein wichtiger Bestandteil der Suchmaschinenoptimierung (SEO).

Wofür werden Links verwendet?

Links gehören zu den wichtigsten Strukturelementen für Webseiten überhaupt. Innerhalb eines Webangebots ist das Setzen von Links üblich, um auf passende Unterseiten zu verweisen und Anwendern die Navigation innerhalb der Seitenstruktur zu erleichtern. Genauso ermöglichen es ausgehende Backlinks, auf Webseiten oder Dokumente von Dritten zu verweisen.

Ohne eine Linkstruktur würde jede Webseite ein isoliertes Angebot darstellen, das keine Verweise auf eigene oder fremde Webinhalte erlaubt. Backlinks steigern somit den Mehrwert für den Nutzer der Webseite erheblich, wobei die verlinkten Inhalte informativer oder werblicher Natur sein können.

Seit Beginn des Internets haben sich die rechtlichen Rahmenwerte für die Linksetzung verändert. So muss jede Webseite mit ausgehenden Verlinkungen einen Hinweis im Disclaimer führen, dass der Seitenbetreiber inhaltlich nicht für die Angebote der verlinkten Seiten verantwortlich ist. Auch beim Zitieren von Quellen auf Webseiten ist ein entsprechender Link zur Originalquelle zu setzen.

Bewertung von Backlinks durch Google

Die Einbindung von Backlinks hatte für Google lange Zeit eine große Bedeutung und nimmt einen direkten Einfluss auf das Ranking von Webseiten bei Suchanfragen. Entscheidend sind hierbei primär eingehende Backlinks, die auf das eigene Webangebot verweisen. Bei einer häufigen Verlinkung der eigenen Webseite durch Dritte gehen Google und andere Suchmaschinen von einer höheren Relevanz und Expertise des Webangebots aus.

Da der Faktor Qualität in der Suchmaschinenoptimierung zunehmend eine wichtiger Rolle spielt, hat die Bedeutung der reinen Linksetzung jedoch nachgelassen. Suchmaschinen wie Google legen zunehmend Wert auf eine semantische Optimierung, so dass es zu einer direkten Bewertung von Webseiten und ihrer Inhalte kommt. Wie häufig Backlinks auf die Webseite verweisen, rückt bei dieser Qualitätsbewertung stärker in den Hintergrund.

Linksetzung als Teil der SEO-Strategie

Auch wenn die Bedeutung von Backlinks über die Jahre nachgelassen hat, sind sie weiterhin ein essenzieller Bestandteil der Suchmaschinenoptimierung. Wie bei allen SEO-Maßnahmen sollten Mehrwert und Qualität für den menschlichen Nutzer im Vordergrund stehen. Im Falle der Linksetzung heißt dies, kluge Backlinks innerhalb des eigenen Webangebots zu setzen und auf externe Seiten zu verweisen, falls diese nachweislich einen Mehrwert aufweisen.

Ein eingehender Link schadet dem Google-Ranking selbstverständlich nicht. Hierbei ist auf die Qualität und die thematische Relevanz der Webseiten zu achten, die auf das eigene Webangebot verlinken. Mit Hilfe von Webagenturen lassen sich besonders einfach Link-Partnerschaften eingehen, um durch externe Partner auf das eigene Webangebot verweisen zu lassen.

Jetzt kostenloses
Beratungsgespräch vereinbaren