fbpx

Wichtige Aspekte im Webdesign

Home/Wichtige Aspekte im Webdesign

Eine moderne Webseite ist heute viel mehr als nur eine Visitenkarte im Netz. Sie soll gestalterisch überzeugen und gleichzeitig als vollwertiger Kommunikationskanal neue Kunden generieren. Diesen Spagat zwischen Ästhetik und Funktionalität schafft man mit Webdesign, dass wichtige Aspekte im Design beherzigt und den Benutzer nicht aus den Augen verliert. Denn für ihn ist die Webseite schließlich gemacht!

Wichtige Aspekte im modernen Webdesign

Eine wirklich gute, moderne Webseite muss einige Punkte bei Konzeption, Entwicklung und Inhalten berücksichtigen. Schon bei der Planung entscheidet sich, welchen Zweck die Seite später einmal erfüllen soll. Ist das Ziel eine informative Unternehmensseite, oder doch eine auf Conversion optimierte Landingpage?

Ist der rote Faden erst gelegt und das Konzept steht, geht es in die weitere Entwicklung der Webseite. Ein erstklassiges Design muss neben der reinen Optik auch die Benutzerführung beachten und steuern. Wenn der Besucher den Überblick verliert und nicht zu den Inhalten gelangt, die ihn zu einem potentiellen Kunden, Newsletter-Abonnenten oder Käufer machen, war der Aufwand umsonst.

Eine ansprechende Webseite alleine reicht heutzutage nicht mehr aus, um Kunden zu gewinnen. Der Konkurrenzkampf ist groß, daher ist es wichtig, dass die Seite von Google und Co. indexiert und gut platziert wird. Bei der Programmierung wird dafür der SEO-Grundstein gelegt. Eine gute Onpage-Optimierung ist genauso wichtig, wie schnelle Ladezeiten. Dauert das Laden der Webseite mehr als 3 Sekunden, ist die Wahrscheinlichkeit hoch das der Besucher abspringt!

Das richtige Content-Management-System

Heutzutage muss man sich nicht mehr durch tausende Zeilen Quellcode schlagen, um eine Änderung an der eigenen Webseite vorzunehmen. Es gibt eine Vielzahl an Systemen, die für die Verwaltung der Inhalte einer Seite in Frage kommen. Das mit Abstand am häufigsten installierte CMS auf Webservern ist WordPress. Das kostenlose Open-Source-Projekt besticht mit einem durch und durch benutzerfreundlichem Interface und ist durch eine riesige Community an Entwicklern mit Plugins ins unermessliche erweiterbar.

Es gibt unzählige Websites mit WordPress. Vom kleinen Blog bis zur umfangreichen Corporate Site lässt sich mit dem kostenlosen CMS jedes Projekt umsetzen.

Fazit

Eine gute Webseite ist mehr als ein bisschen Text und Bilder im Browserfenster. Es gibt viele wichtige Aspekte zu beachten:

  • Übersichtliche Benutzerführung
  • Konzept mit rotem Faden
  • Erstklassiges Design
  • SEO schon bei der Programmierung
  • Schnelle Ladezeiten
  • Ein gutes CMS wie WordPress
  • Und viele mehr…

Bei all diesen Dingen verliert man schnell den Überblick und Baukasten-Systeme kommen an ihre Grenzen. Es lohnt sich mit einem professionellen Webdesigner zusammenzuarbeiten der viele Websites mit WordPress umgesetzt hat und den eigenen Fokus mehr auf das Kerngeschäft zu legen.

Jetzt kostenloses
Beratungsgespräch vereinbaren